Start Gestaltung Winterharte Balkonpflanzen: Die besten Tipps

Winterharte Balkonpflanzen: Die besten Tipps

0
Winterharte Balkonpflanzen wie die Christrose sorgen für Farbtupfer in der kalten Jahreszeit (Foto: Dehner)
Winterharte Balkonpflanzen wie die Christrose sorgen für Farbtupfer in der kalten Jahreszeit (Foto: Dehner)

Auch bei Schnee und Frost lassen sich Balkonkästen und Kübel attraktiv gestalten: Winterharte Balkonpflanzen gibt es inzwischen in großer Auswahl.

Balkonkästen und Ampeln im Sommer attraktiv zu bepflanzen – das ist keine große Kunst. Gartencenter und Gärtnereien halten eine gigantische Auswahl an Sommerblühern bereit, die Balkon oder Terrasse von Mai bis zum Frost in ein wahres Blütenmeer verwandeln. Klassiker wie Petunien, Geranien, Begonien oder Dahlien gibt es in unzähligen Farben und Sorten.

Winterharte Balkonpflanzen: Nützliche Tipps & Tricks

Auch im Frühling lassen sich Balkonkästen preiswert und wirkungsvoll gestalten: Vorgetriebene Narzissen, Tulpen und Primeln sorgen für Farbe. Und im Herbst kommen vielfach Blattschmuckpflanzen, Heidepflanzen und Gräser zum Einsatz, etwa Seggen, Purpurglöckchen, Astern, Chrysantemen und natürlich Glockenheiden, Besenheiden und Winterheiden.

Winterharte Balkonpflanzen: Eine echte Herausforderung

Ungleich schwieriger erscheint es, für die kalte Jahreszeit von November bis März geeignete Pflanzen zu finden. Denn nur bestimmte Sorten trotzen tapfer den niedrigen Temperaturen und den wenigen Sonnenstunden. Wer dafür sorgt, dass die Balkonpflanzen regelmäßig gegossen werden, kann sich über viele Monate an der Bepflanzung erfreuen. Wichtig: Wählen Sie die Pflanzen bereits im Oktober aus und lagern Sie diese im Außenbereich, um sie frühzeitig an die Temperaturen zu gewöhnen. Sobald Chrysantemen und Heiden verblüht sind, können Sie Ihre Balkonkästen mit winterharten Vertretern bepflanzen

Winterharte Balkonpflanzen: Nadelbäume und Laubbäume

Gerade während der Advents- und Weihnachtszeit sind kleine Koniferen und immergrüne Mini-Bäume ein echter Hingucker, die sich zudem mit Lichterketten, Kerzen und Weihnachts-Assassoires wundervoll dekorieren lassen. Geeignet sind beispielsweise Buchsbäume, Zypressen, Tannen, Zuckerhutfichten, Zwergkiefern und Lebensbäume. Wer mag, kann sich eine regelrechte Miniatur-Winterlandschaft vors Küchenfenster bauen. Dazu passen beispielsweise Efeu-Sorten, die es in vielerlei Farbtönen zu kaufen gibt. Für den Balkonkasten genügen Pflanzen in 9-cm-Töpfen, die günstig als Bodendecker angeboten werden.

Ziergehölze wie immergrüne Laubgehölze, Nadelgehölze und Heckenpflanzen für ihren Garten finden Sie bei Gärtner Pötschke.

Winterharte Balkonpflanzen: Christrosen sind die Stars im Winter

Zugegeben, ganz preiswert sind sie nicht, die Christrosen (auch als Lenzrose bekannt). Für mittelgroße Exemplare sind 15 Euro und mehr zu veranschlagen. Die edlen Gewächse kommen mit Sonne und Halbschatten prima zurecht und passen perfekt in einen Blumenkasten, wo sie bis in den März hinein mit prächtigen weißen, rosefarbenen, grünlinchen oder roten Blüten verzaubern. Weniger tolerant sind sie gegenüber Staunässe, die unbedingt vermieden werden muss. Bei richtiger Pflege werden Sie an den Weihnachtsfeiertagen und darüber hinaus mit prächtigen Blüten belohnt.

Außergewöhnliche Christrosen
Die neuen Sorten von Baldur Garten

Winterharte Balkonpflanzen: Hornveilchen sorgen für Farbe

Robust, üppig blühend, winterhart: Das Hornveilchen (Viola cornuta) ist die kleine Schwester des Stiefmütterchens. Die Blüten sind kleiner, dafür blühen sie reicher. Bei den Farben haben Sie eine gigantische Auswahl: lila, orange, gelb, weiß, mehrfarbig, mit und ohne Kennzeichen. Als besonders winterhart werden die Hornveilchen der Sorte „Ice Babies“ beworben, die es ebenfalls in mehreren attraktiven Farben zu kaufen gibt. Im Herbst gepflanzt, werden Sie die Hornveilchen sowohl im Frühwinter als auch ab Januar/März bis weit in den Frühling hinein begeistern – und das zu einem ausgesprochen günstigen Preis. Das komplette Ice-Babies-Sortiment bekommen Sie unter anderem bei Tom Garten, und das versandkostenfrei!

Pflanzen – Gratis-Versand, kein Mindestbestellwert

TOM-GARTEN, Saatgut, Bumenzwiebeln, Blumen & Pflanzen per Post

Winterharte Balkonpflanzen: Winterheide und Schneeheide

Die Winterheide oder Schneeheide (Erica carnea / Erica darleyensis) blüht von Dezember bis April, ist also perfekt geeignet für einen winterlichen Balkonkasten. Als Heidekrautgewächs ist ein leicht saurer Boden empfehlenswert, den Sie entweder per Düngung oder mit gewöhnlicher Rhododendron-Erde erreichen können. Die Farbauswahl erstreckt sich von Weiß über Pink bis hin zu Rot und Violett. Besonders schön sind Züchtungen wie etwa „Kramer’s Rote“ oder „White Perfection“. Ein sonniger Standort und ein kräftiger Rückschnitt nach der Blüte sorgt für jahrelange Freude. Dazu passen übrigens auch andere Heidegewächse wie etwa die Topfmyrthe oder die Scheinbeere (Gaultheria), die mit wunderschön leuchtenden Früchten begeistern. Einen tollen Mix aus drei verschiedenen Schneeheide-Sorten in den Farben Rosa, Rot und Weiß bekommen Sie derzeit beim bekannten Versender Gärtner Pötschke für nur 19,95 Euro.

Einfach schöne Blumen –

Gärtner Pötschke macht es möglich. Beste Qualität seit 1912.
Jetzt bestellen!

 

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here