Start Tipps & Tricks Garten-Checkliste März: Gartenarbeiten im Frühling

Garten-Checkliste März: Gartenarbeiten im Frühling

0
Start in die Gartensaison: Mit der Garten-Checkliste März sind Sie bestens vorbereitet.
Start in die Gartensaison: Mit der Garten-Checkliste März sind Sie bestens vorbereitet.

Perfekt vorbereitet in die Gartensaison mit der Garten-Checkliste März: Jetzt wird der Grundstein gelegt für prächtige Beete und reiche Ernte!

Narzissen und Tulpen spitzen aus dem Boden, Bäume und Sträucher treiben aus und am Abend bleibt es immer länger hell – keine Frage, der Frühling nähert sich mit Riesenschritten. Je nach Region kann es im März bereits sommerlich warm werden, aber auch frostige Minustemperaturen sind jederzeit möglich, vor allem nachts. Selbst Schnee ist vielerorts Daher sollte die Wettervorhersage genauestens verfolgt werden.

Garten-Checkliste März: Was jetzt zu tun ist

  • Nistkasten reinigen und anbringen
  • Insektenhotel bestellen und aufhängen
  • Gemüsepflanzen vorziehen: Insbesondere Tomaten, Paprika, Gurken und Chili benötigen viel Vorlaufzeit. Im Frühbeet können bei mildem Wetter Karotten, Kohl, Bohnen oder Erbsen ausgesät werden.
  • Balkonpflanzen und Sommerblumen vorziehen: Petunien, Wicken, Zinnien und andere Pflanzen für Beet, Kübel und Balkon lassen sich jetzt auf der Fensterbank aus Samen kultivieren.
  • Heckenpflanzen, Sträucher, Obstgehölze und Stauden pflanzen (nur an frostfreien Tagen)
  • Kompost und Startdünger auf die Beete ausbringen
  • Stauden, Ziergräser und Hortensien schneiden
  • Beerensträucher (Himbeeren, Brombeeren etc.) mit Grasschnitt oder Stroh mulchen
  • Gartenteich von verfaulten Blättern und Wasserpflanzen befreien und Schlamm vom Untergrund entfernen
  • Winterschutz nach und nach von Stauden und Rosen entfernen (Vorsicht beim Entfernen von Laubhaufen und Reisig – möglicherweise wecken Sie Igel oder Erdkröten aus dem Winterschlaf!)
  • Rasen erstmals düngen und bei trockenem Wetter vertikutieren. Der erste Rasenschnitt sollte erst durchgeführt werden, wenn das Gras mindestens fünf Zentimeter gewachsen ist.
  • Blumenrohr (Canna), Begonien und Dahlien vortreiben
  • Rosen schneiden – allerdings erst dann, wenn das Goldglöckchen (Forsythie) blüht.
  • Blumenzwiebeln düngen – das verlängert die Blütezeit und macht die Pflanzen robuster für die nächste Saison
  • Gartenmöbel reinigen und gegebenenfalls neu streichen

 

 

 

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here