Hervorragende Buchsbaum Alternativen: Rein äußerlich ist Ilex Crenata nicht von Buchsbaum zu unterscheiden.
Hervorragende Buchsbaum Alternativen: Rein äußerlich ist Ilex Crenata nicht von Buchsbaum zu unterscheiden.

Mit diesen Buchsbaum Alternativen gehören Buchsbaumzünsler, Buchsbaumpilz und Buchsbaum-Triebsterben der Vergangenheit an.

Buchsbäume sind preiswert, robust, winterhart, pflegeleicht, extrem schnittverträglich, wachsen langsam und eignen sich bestens für immergrüne Buchsbaumhecken. Kein Wunder, dass sich der Buchsbaum großer Beliebtheit erfreut: Jungpflanzen werden im Gartencenter häufig palettenweise angeboten – zum Stückpreis von 1 Euro oder weniger.

Buchsbaum Alternativen: Ilex Crenata wird immer beliebter

Doch nicht zuletzt das Auftreten des lästigen Buchsbaumzünsler verleidet vielen Gartenbesitzer die Freude am Buchsbaum, auch Frostschäden, Cylindrocladium und Triebsterben verwandeln manche Pflanze in ein braunes Gerippe. Wer auf der Suche nach Buchsbaum-Ersatz ist, wird immer häufiger fündig, denn einzelne Baumschulen haben sich auf die Züchtung schöner Buchsbaum-Alternativen spezialisiert. Einziger Wermutstropfen: Ganz so billig wie beim gewöhnlichen Buchsbaum kommen Sie meist nicht davon.

Buchsbaum Alternativen: Hohe Ansprüche

Wenn man einen Buchsbaum nicht gerade zur Buchsbaumkugel, Buchsbaumpyramide oder Buchsbaumspirale erzielt, dient der Buchsbaum üblicherweise als Heckenpflanze. Gerade für Einfassungen und niedrige Hecken von 20 bis 50 Zentimeter ist der Buchsbaum geradezu prädestiniert: Vorgärten, Kräuterbeete und Grabbepflanzungen lassen sich so auf attraktive Weise begrenzen und einrahmen. Dichtes, immergrünes Blattwerk, Widerstandsfähigkeit und Schnittverträglichkeit stehen auf der Wunschliste von Gärtnern ganz oben. All diese Wünsche erfüllen die nachfolgend genannten Sorten, die Sie bei gutsortierten Gärtnereien oder bei spezialisierten Online-Versendern bekommen. Allesamt sind schnittverträglich und stellen kaum Ansprüche an den Standort: Sowohl Sonne als auch Halbschatten sind möglich, selbst lichter Schatten wird vertragen. Solange Staunässe und allzu kalkhaltige Böden vermieden werden, kommen die Buchsbaum Alternativen mit den meisten humosen, lockeren, durchlässigen Gartenböden zurecht.

Buchsbaum Alternativen: Bergilex / Buchsilex (Ilex Crenata)

Für den Laien ist der Buchsilex kaum vom Buchsbaum zu unterscheiden: Die Blätter des kleinen, niedrigen Strauches mit dem botanischen Namen Ilex Crenata sind ebenso klein, sattgrün, dicht und glänzend wie beim gewöhnlichen Buchs. Im Handel sind verschiedene Sorten erhältlich: Stokes, Dark Green, Convexa, Green Lustre, Glorie Gem, Kobold und Golden Gem unterscheiden sich unter anderem in der Blattfarbe und im Wuchsverhalten. Golden Gem weist zum Beispiel goldgelbe Blätter auf; Stokes und Convexa kommen dem klassischen Buchsbaum extrem nahe. Neue Züchtungen wie etwa „Ilex Crenata Schlossgarten“ entwickeln zudem besonders viele Triebe und wachsen laut Hersteller deutlich schneller. Anders als der deutsche Name „Japanische Stechpalme“ beziehungsweise „Japanstechpalme“ vermuten lässt, piekst an dieser Sorte nichts. Für Hecken bis maximal 70 bis 80 Zentimeter ist der Bergilex perfekt geeignet. Wer schnell eine dichte Hecke haben möchte, sollte pro laufendem Meter mit 7 bis 8 Pflanzen rechnen.

Buchsbaum Alternativen: Buchsblättrige Berberitze (Berberis buxifolia)

Diese Buchsbaum Alternative trägt den Buchs bereits im Namen: Der Strauch bleibt mit maximal einem halben Meter sehr klein, wächst kompakt und ist natürlich immergrün. Wer eine besonders robuste Buchsbaum Alternative sucht, die auch mit eher widrigen Wetter- und Bodenverhältnissen zurechtkommt, sollte in der Gärtnerei nach der Buchsblättrigen Berberitze fragen.

Buchsbaum Alternativen: Zwergliguster (Ligustrum vulgare)

Eine klassische Pflanze für Hecken und Beeteinfassungen ist der Zwergliguster: Er übersteht auch strengen Frost, wächst langsam, bleibt kompakt und wird nur maximal einen Meter hoch.

Buchsbaum Alternativen: Heckenmyrte (Lonicera nitida)

Und noch ein kleiner Strauch: Lässt man die Heckenmyrte ungestört wachsen, wird sie nur etwas mehr als 80 Zentimeter hoch. Wie alle anderen Buchsbaum Alternativen ist sie allerdings sehr schnittverträglich und entwickelt sich dadurch zu einer Heckenpflanze mit dichter Verzweigung.

Buchsbaum Alternativen: Zwergrhododendron Bloombux

Relativ neu auf dem Markt ist der sogenannte Bloombux. Dabei handelt es um eine innovative Rhodendron-Züchtung. Neben dem immergrünen Blattwerk werden Sie also darüber hinaus mit wunderschönen, rosafarbenen Blüten verwöhnt. Bloombux eignet sich sowohl als Solitär (zum Beispiel als Kugel) als auch als Heckenpflanze. Im Unterschied zum klassischen Rhododendron verträgt der Bloombux auch kalkhaltige Böden. Eine etwa 15 Zentimeter hohe Pflanze kostet rund 10 Euro, für 20 bis 30 Zentimeter große Zwerg-Rhododendron muss man rund das Doppelte veranschlagen.

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here