Sie heißen X-Hose, Magic Gartenschlauch, Flexi-Schlauch, Fantastic Hose oder Strechhose – doch wie gut sind die flexiblen Gartenschläuche wirklich?

In Baumärkten und Gartencentern werden sie auf großen Paletten feilgeboten, im Teleshopping sind sie seit Jahren ein Renner: die flexiblen Gartenschläuche von Xhose & Co. Es gibt sie in vielen knalligen Farben – Grün, Orange, Blau. Die Werbung verspricht wahre Wunderdinge und die Lösung vieler lästiger Probleme, die jeder Gartenbesitzer kennt. Auf dem Markt befinden sich neben dem Original Xhose auch etliche Nachbauten und Plagiate unter verschiedenen Bezeichnungen, in unterschiedlichen Farben (grün, blau usw.) und in sämtlichen Preislagen – von der Discounter-Ausführung für wenige Euro bis hin zum Luxus-Schlauch inklusive verschiedener Adapter und Brausen.

Allen gemein ist eine einfache Idee: Sobald sich in einem solchen Gartenschlauch Wasserdruck aufbaut, dehnt sich der Schlauch auf das maximal Dreifache seiner Länge – aus fünf Metern werden also 15 Meter, aus zehn Metern entsprechend 30 Meter. Sobald man den Wasserhahn abstellt, schrumpft der Schlauch wieder auf seine ursprüngliche Größe – ähnlich einer Ziehharmonika. Das Geheimnis besteht darin, dass der eigentliche Gummi- oder Silikon-Schlauch von einem textilen Nylon-Material ummantelt ist, wie man es zum Beispiel von Feuerwehrschläuchen kennt.

Das verspricht die Werbung

  • Extrem leicht: Das Gewicht der Stretch-Gartenschläuche ist im Vergleich zu herkömmlichen Gummi-Wasserschläuchen erheblich geringer – 15 Meter flexibler Gartenschlauch wiegen weniger als ein Kilo.
  • Platzsparend: Zum Verstauen eines 15-Meter-Schlauchs benötigen Sie normalerweise eine Schlauchbox, eine Schlauchtrommel oder einen Schlauchwagen. Das entsprechende 5-Meter-Pendant eines Strech-Gartenschlauchs passt bequem in einen kleinen Plastik-Eimer.
  • Robust: In Werbeclips und TV-Präsentationen wird demonstriert, wie sich ausgewachsene Moderatoren auf den Schlauch stellen – ohne dass der Schlauch zu Schaden kommt. Dass dies auf Dauer nur die halbe Wahrheit ist, erfahren Sie weiter unten im Text in der Rubrik „Die Schwächen“.
  • Verdreht sich nicht: In herkömmlichen Gartenschläuchen der unteren Preiskategorie bilden sich im Handumdrehen ärgerliche Knicke und Verdreher, so dass kein Wasser mehr hindurchkommt. Bei den Stretch-Gartenschläuchen passiert das nicht. Auch können sich normalerweise keine Knoten bilden.
  • Kompatibel mit Standard-Anschlüssen: Die meisten Modelle passen an handelsübliche Wasserhähne mit 3/4-Zoll-Anschlüssen sowie an Gartensprenger oder Gartenbrausen. Der Anschluss an Stecksysteme von Gardena oder Kärcher ist also kein Problem, so dass Sie zum Beispiel auch Hochdruckreiniger betreiben können. Im Einzelfall sind allerdings Adapter erforderlich.
  • Sauber: Das Nylonmaterial ist schmutzabweisend – die Schläuche sollen also auch Ausflüge durch Rasen oder Beete verzeihen.

Die Schwächen der Stretch-Gartenschläuche:

  • Volle Länge nur bei maximalem Wasserdruck: Dreht man den Wasserhahn nur wenig auf, reicht der Druck nicht, um den Gartenschlauch komplett zu entfalten. In diesem Fall entrollt sich der Schlauch nur auf das Doppelte seiner Maximallänge. Bei einem klassischen Gummi-Wasserschlauch ist das bekanntlich kein Problem.
  • Der Schlauch platzt: Der mit Abstand am häufigsten genannte Kritikpunkt betrifft ausgerechnet die Reißfestigkeit und Stabilität des Gartenschlauchs. Bei hohem Druck platzt schlichtweg der innenliegende Silikonschlauch oder die Textiloberfläche reißt – meist in der Nähe der Anschlüsse bzw. an der Düse. Auch kann es passieren, dass sich Löcher bilden, aus denen Wasser austritt. Passiert das während der Garantiezeit, kann der Schlauch umgetauscht werden – danach ist man auf die Kulanz des Händlers oder des Versenders angewiesen.
  • Nach Gebrauch muss der Schlauch komplett entleert werden: Soll der Gartenschlauch nach der Bewässerung wieder seine ursprüngliche Größe annehmen, müssen Sie den Schlauch komplett leer laufen lassen.
  • Minderwertige Qualität der Sprühpistolen: Die mitgelieferten Anschlüsse und Gartenbrausen sind häufig aus billigem Kunststoff produziert und überstehen nur selten einen Garten-Sommer.
Hochwertige Gartenschläuche wie die Gardena-Power-Grip-Schläuche sind besonders formstabil und robust (Foto: Gardena)
Hochwertige Gartenschläuche wie die Gardena-Power-Grip-Schläuche sind besonders formstabil und robust (Foto: Gardena)

Die Alternativen

Richtig gute Gartenschläuche sind kostspielig, halten aber bei guter Pflege viele Jahre lang. Als Faustregel kann gelten, dass Schläuche für unter 1 Euro pro laufendem Meter die bekannten Probleme aufweisen (Verdrehen, Verknicken usw.). Wer auf Nummer Sicher gehen will, greift zu Hightech-Schläuchen. Eine Alternative mit wenig Platzverbrauch stellen auch die Spiralgartenschläuche dar.

NameFarbe7,5 Meter15 Meter22,5 Meter30 MeterAnbieter
X-Hose / XHOSEBlau--40 Euro50 EuroQVC
X-Hose Pro / XHOSE ProSchwarz--35 Euro-QVC
Wunder-Gartenschlauch / Magic GartenschlauchBlau-Euro--Amazon.de
Relaxdays GartenschlauchGrün14 EuroEuro25 Euro28 EuroAmazon.de
Stretchhose ProSchwarz---70 EuroREAL / real.de
FlexiWonderGiftgrün20 Euro30 Euro40 Euro50 EuroREAL / real.de
Fantastic HoseDunkelgrün15 Euro30 Euro40 Euro-REAL / real.de
Flexi-Schlauch (Tillvex)Grün-30 Euro44 Euro50 EuroAmazon.de
Free Fisher GartenschlauchGrün12 Euro16 Euro21 Euro25 EuroAmazon.de
Living BPC GartenschlauchOrange-25 Euro--Bonprix
Topmax Flexi MagieGrün oder Blau-13 Euro--Amazon.de
TecTake Flexibler GartenschlauchGrün-30 Euro19 Euro23 EuroAmazon.de
Magic Maxx Zauber GartenschlauchOrange11 Euro20 Euro31 Euro45 EuroAmazon.de
Gartenschlauch FlexiDunkelgrün15 Euro25 Euro30 Euro40 EuroDehner / dehner.de

HINTERLASSEN SIE EINE ANTWORT

Please enter your comment!
Please enter your name here